Wie Sie den Nettolohn Ihrer Arbeitnehmer erhöhen und gleichzeitig dabei sparen

Zuwendungen an Ihre Arbeitnehmer unterliegen der Lohnsteuer, und es sind Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung zu zahlen. Ob Sie Ihren Arbeitnehmern Barlohn oder Sachbezüge zuwenden, spielt dabei zunächst keine Rolle. Allerdings werden bestimmte Leistungen vom Gesetzgeber gefördert. Wenn Sie diese Förderungen geschickt ausnutzen, können Sie Ihre Lohnkosten senken, während Ihre Arbeitnehmer gleichzeitig ein deutliches Plus beim Nettolohn haben. Damit sparen Sie und motivieren Ihre Arbeitnehmer – und zufriedene Mitarbeiter sind die Grundlage eines erfolgreichen Unternehmens.
Lesen Sie in meinem Beitrag, welche Möglichkeiten Sie als Arbeitgeber trotz des fortschreitenden Abbaus von Steuervergünstigungen immer noch haben, Leistungen ganz steuerfrei oder zumindest steuerbegünstigt zu gewähren.

Möchten Sie als Freiberufler oder Kleinunternehmer Steuern sparen und gleichzeitig Ihre Bücher ordnungsgemäß und prüfungssicher führen?
Das Praxishandbuch " Buchführung & Steuern für Freiberufler und Kleinunternehmer" hilft Ihnen dabei.